Nachhaltigkeitsmonitoring

Cercle Indicateurs: Wie nachhaltig ist die Stadt Bülach und wie kann Nachhaltigkeit gemessen werden? Der Cercle Indicateurs, die Plattform zur Entwicklung und Anwendung von Nachhaltigkeitsindikatoren für Kantone und Städte unter Leitung des Bundesamts für Raumentwicklung, arbeitet mit rund 30 Indikatoren aus den Bereichen Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt.

Die Indikatoren ermöglichen Vergleiche mit anderen Schweizer Städten. 27  Städte sowie 18 Kantone haben sich 2017 an der Erhebung beteiligt. Die Erhebung 2017 ist die siebte Erhebung für die Kantone (2005, 2007, 2009, 2011, 2013, 2015, 2017) und die vierte Erhebung für die Städte (2005, 2009, 2013, 2017).

Die Stadt Bülach hat 2017 zum zweiten Mal am Cercle Indicateur teilgenommen. Für die Stadt Bülach war es die zweite Teilnahme. Im Vergleich zum Jahr 2013 sind die Werte von Bülach in der Dimension Umwelt nach wie vor sehr gut (z.B. Energiequalität oder die Fläche wertvoller Naturräume). Die grössten Abweichungen vom Durchschnitt der Städte sind bei einzelnen Indikatoren in den anderen beiden Dimensionen (Gesellschaft und Wirtschaft) zu orten und sind ähnlich wie bei der letzten Erhebung. Bei der Dimension Wirtschaft haben die meisten positiven Entwicklungen stattgefunden (z.B. steigende Tendenz steuerbares Einkommen oder Qualitätsniveau der Beschäftigten). Viele Indikatoren in der Dimension Gesellschaft sind stabil. Bülach ist gemäss den erhobenen Daten eine sichere Stadt, denn die Indikatoren betreffend Unfälle und Einbruchdiebstähle liegen leicht unter dem Durchschnitt im Vergleich mit anderen Städten. Eine starke Abweichung vom Durchschnitt nach unten weist Bülach hingegen bei den Kultur-und Freizeitausgaben auf.

Im Frühjahr 2020 wurde der Brutvogelindex (Indikator des Zielbereichs U1 Biodiversität) durch die Städte erhoben. Das Büro Orniplan hat den Index berechnet und eine erste Version des Berichts zur Prüfung ans BFS gesendet. 

Ab März 2021 erfolgt die Erhebung der weiteren Kernindikatoren.