Eröffnung des Flüchtlings- und Asylzentrums Müliweg

Stadtrat Rudolf Menzi lädt am 14. Dezember 2019 zur offiziellen Eröffnung des neuen Flüchtlings- und Asylzentrums Müliweg ein. Um 10 Uhr eröffnet Regierungsrat Mario Fehr das Flüchtlings- und Asylzentrum. Bis 15 Uhr besteht im Rahmen des „Tags der offenen Tür“ die Möglichkeit, das Zentrum zu besichtigen.

Die Eröffnung des Flüchtlings- und Asylzentrums Müliweg findet am Samstag, 14. Dezember 2019, zwischen 10 und 15 Uhr, statt. Um 10 Uhr eröffnet Regierungsrat Mario Fehr das Zentrum offiziell mit einer Begrüssungsrede. Danach richten sich Stadtrat Rudolf Menzi und Daniel Knöpfli, Leiter Soziales und Gesundheit, an die Anwesenden. Schliesslich sind alle eingeladen, sich vor Ort ein Bild des neuen Zentrums zu machen, die Räumlichkeiten zu besichtigen und an einem Wettbewerb teilzunehmen: Ursula Stämpfli, Leiterin Flüchtlings- und Asylkoordination, und ihr Team laden zum „Tag der offenen Tür“ ein. Sie berichten über das Asyl- und Flüchtlingswesen in der Schweiz und sind für Gespräche da. Eine einfache Verpflegung wird angeboten.

Im Mai 2017 haben die Stimmberechtigten einen Kredit von 7,737 Millionen Franken für den Neubau des Flüchtlings- und Asylzentrums Müliweg genehmigt. Nun ist das Zentrum bezugsbereit: Die ersten Bewohnerinnen und Bewohner werden im Januar 2020 einziehen. Stand anfangs Dezember 2019 würden 91 Personen einziehen. Die Kosten für den Neubau bewegen sich im Rahmen des genehmigten Baukredits. Die Bauarbeiten sind reibungslos und unfallfrei verlaufen.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
Tel. 044 863 11 25
E-Mail

6. Dezember 2019