Bülacher Tag der Freiwilligen

Bereits zum 14. Mal hat der Stadtrat zum Bülacher Tag der Freiwilligen eingeladen. Rund 180 Personen sind der Einladung gefolgt. Wie viel Wertschätzung ihr Engagement in Institutionen, Vereinen, Kirchen oder im Stillen für Mitmenschen verdient, haben Stadtpräsident Mark Eberli und Stadtrat Rudolf Menzi zum Ausdruck gebracht. 

Die freiwillig engagierten Personen haben ein musikalisch umrahmtes Mittagessen im Restaurant Zum Goldenen Kopf genossen. Dies, da sie sich in mehr als 35 Angeboten der verschiedenen Institutionen, Vereinen, Kirchen oder privat für Mitmenschen engagieren.

Stadtpräsident Mark Eberli und Stadtrat Rudolf Menzi würdigten das grosse freiwillige Engagement. Rudolf Menzi brachte es auf den Punkt: „Ohne Ihr Engagement käme das Gemeinwesen zum Stillstand.“ Zahlreiche Angebote – zum Beispiel in Freizeit, Kultur, Kirche, Beratung, Begleitung und Fürsorge – existieren dank freiwilliger Arbeit.

Angebote der Stadt Bülach

Die Stadt Bülach unterstützt die Freiwilligenarbeit: Benevol, die Plattform für Freiwilligenarbeit, bringt Personen, die sich engagieren möchten und Institutionen zusammen. Zudem gibt die Stadt Bülach das Dossier „Freiwillig engagiert“ kostenlos ab. Es dient dazu, freiwillige und ehrenamtliche Arbeit beurteilen und nachweisen zu können. Damit ist es ein Hilfsmittel zur gezielten Förderung und Aufwertung der Freiwilligenarbeit.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
Tel. 044 863 11 25
E-Mail

9. Dezember 2019