Baustart für das neue Stadthaus

Der Spatenstich für das neue Stadthaus ist in einem feierlichen Akt begangen worden. Nach einer 23-monatigen Ausführungsphase wird das Stadthaus im Frühling 2021 bezogen. 

Am 20. Mai 2019 ist der Spatenstich für das neue Stadthaus erfolgt: Die Stadt Bülach als Bauherrin hat dies gemeinsam mit dem Totalunternehmer Implenia, Vertretern von Baumschlager Eberle Architekten sowie weiteren Gästen gefeiert. Mit diesem symbolischen Akt beginnen am Sechtbach die Bauarbeiten für das Verwaltungsgebäude der Stadt Bülach.  

„Dies ist ein Meilenstein in der Geschichte Bülachs“, erklärte Stadtrat Hanspeter Lienhart anlässlich der Feierlichkeiten. „Unsere Stadt erhält damit einen funktionalen Neubau, welcher für die Bülacher Bevölkerung an zentraler Lage eine konzentrierte Anlaufstelle schafft und die verwaltungsinternen Abläufe optimiert. Die Zusammenarbeit mit dem Totalunternehmer und dem Planerteam läuft professionell und einwandfrei.
Wir sind auf Kurs.“

Das neue fünfgeschossige Stadthaus wird im Standard Minergie-P erstellt. Gemäss Planung werden Ende Januar 2020 der Rohbau und Ende Juli 2020 die Gebäudehülle fertiggestellt. Danach folgt der Innenausbau. Die Schlüsselübergabe ist für Februar 2021 vorgesehen. Nach einer kurzen Phase der Betriebseinrichtung bezieht die Stadtverwaltung das neue Stadthaus anfangs Frühling 2021.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
Tel. 044 863 11 25
E-Mail

21. Mai 2019