Aus den Verhandlungen des Stadtrats

Kreditabrechnungen

Der Stadtrat hat folgende Kreditabrechnungen genehmigt:

Variantenstudie Sportzentrum Hirslen

Der Stadtrat hat im September 2017 einen Kredit von 91 000 Franken für eine Gesamtanalyse und Variantenstudie des Sportzentrums Hirslen genehmigt. Der Kredit wird um 1 000 Franken überschritten.

Das Sportzentrum Hirslen besteht aus verschiedenen zusammenhängenden Gebäudeteilen. Diese weisen unterschiedliche Instandhaltungs- und Instandsetzungszyklen auf. Um eine Entscheidungsgrundlage zu erhalten, wurde eine Gesamtanalyse inklusive Variantenstudium über die bestehende Anlage erstellt. Daraus kann eine Grobstruktur der langfristigen Objektstrategie und Investitionsplanung abgeleitet werden. Ausserdem wird damit erreicht, dass sich anstehende Instandsetzungsmassnahmen - wie z.B. die Sanierung des Ausseneisfeldes - später nicht als mögliche Fehlinvestitionen erweisen.

Cleophea-Fehr-Strasse, Ersatz Wasserleitung

Der Kredit wird um 34 000 Franken unterschritten.

Im September 2018 hat der Stadtrat einen Kredit von 180 000 Franken genehmigt. Die Minderkosten sind hauptsächlich darauf zurückzuführen, dass das Aushubmaterial für die Grabenauffüllung wiederverwendet werden konnte.

Revision Gemeindeordnung – Nachtrag Einführung Jugendvorstoss

Der Jugendvorstoss ermöglicht den Jugendlichen, sich politisch zu engagieren. Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, den Jugendvorstoss in die zu revidierende Gemeindeordnung aufzunehmen.

Der Stadtrat schlägt dem Gemeinderat die Einführung des Jugendvorstosses in der Form eines Postulats vor. Dies hat er in der Antwort zum Postulat Jugendparlament von Gemeinderätin Damaris Hohler und Mitunterzeichnenden angekündigt. Der Jugendvorstoss muss er in der Gemeindeordnung geregelt sein. Dieser Nachtrag ist integrierter Bestandteil von Antrag und Weisung zur Revision der Gemeindeordnung vom 3. Juli 2019.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
E-Mail
Tel. 044 863 11 25

31. Oktober 2019