Aus den Verhandlungen des Stadtrats

Bahnhof Bülach: Neubau behindertengerechte Toiletten-Anlage

Der Stadtrat hat für den Neubau einer behindertengerechten Toiletten-Anlage am Bahnhof Bülach einen Kredit von 60 000 Franken genehmigt. Die Stadt Bülach trägt damit knapp die Hälfte der Kosten. Die SBB koordinieren das Bauvorhaben und werden die Toiletten-Anlage für mindestens zehn Jahre auf eigene Kosten betreiben.

Kreditabrechnungen

Der Stadtrat hat folgende Kreditabrechnungen genehmigt:

  • Glashüttenstrasse, Schaffhauserstrasse bis Gleisanlagen: Ersatz der Wasserleitung mit Kosten von 73 000 Franken. Der bewilligte Kredit von 130 000 Franken wird damit um 57 000 Franken unterschritten. Die Kreditunterschreitung ist hauptsächlich auf das Nutzen von Synergien beim gleichzeitigen Bau der Abwasserleitung zu begründen. Unter Berücksichtigung der Grundeigentümerbeiträge verbleiben der Stadt Bülach Netto-Kosten von 23 000 Franken.
  • Unterquerung SBB-Gleisareal mit dem Neubau einer Regenabwasserleitung und der Innensanierung einer Mischabwasserleitung zwischen Nord- und Schaffhauserstrasse sowie dem Neubau einer Mischabwasserleitung in der Glashüttenstrasse mit Kosten von 1,443 Millionen Franken. Der bewilligte Kredit von 1,5 Millionen Franken wird damit um 57 000 Franken unterschritten.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
E-Mail
Tel. 044 863 11 25

14. Dezember 2018