Aus den Verhandlungen des Stadtrats

Wirtschaftsstrategie 2018-2022, externes Mandat

Entsprechend der Wirtschaftsstrategie 2018-2022 soll die Wirtschaftsförderung mit einem Mandat an einen externen Leistungserbringer übergeben werden. Eine externe Lösung ermöglicht, schnell professionelles Know-how sicherzustellen. Im Juli 2018 ist das externe Mandat ausgeschrieben worden. Die eingereichten Angebote genügen den in der Ausschreibung formulierten Anforderungen nicht. Der Stadtrat hat deshalb, gestützt auf die Submissionsverordnung des Kantons Zürich, entschieden, das Verfahren abzubrechen. Nun kann das Mandat direkt vergeben werden. Dieser erneute Selektionsprozess führt zu einer Verzögerung: Das Mandat wird aufgrund dieser neuen Ausgangslage kaum im Januar 2019 starten.  

Einbürgerungen

Der Stadtrat hat drei Einbürgerungsanträge von ausländischen Staatsangehörigen behandelt. Sämtlichen Gesuchen hat er unter dem Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechts und der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung zugestimmt. Die Gesuchstellenden stammen aus Mazedonien und der Türkei.

 

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
E-Mail
Tel. 044 863 11 25

Bülach, 18. Oktober 2018