Arbeit statt Sozialhilfe

Erarbeitung eines (Teil-)Lohnes statt Bezug von Sozialhilfe

Arbeitsfähige Personen mit Anspruch auf Sozialhilfe werden verpflichtet, sich einen Teil des Bedarfs oder den gesamten Bedarf im Reissverschluss zu erarbeiten. Die Person wird über einen Stundenlohnvertrag im Reissverschluss angestellt und erhält ein Arbeitsaufgebot das dem vereinbarten Pensum entspricht. Die sozialhilfeberechtigte Person erhält Ende Monat den erwirtschafteten Lohn.Arbeitsfähige Personen mit Anspruch auf Sozialhilfe werden verpflichtet, sich einen Teil des Bedarfs oder den gesamten Bedarf im Reissverschluss zu erarbeiten. Die Person wird über einen Stundenlohnvertrag im Reissverschluss angestellt und erhält ein Arbeitsaufgebot das dem vereinbarten Pensum entspricht. Die sozialhilfeberechtigte Person erhält Ende Monat den erwirtschafteten Lohn.Arbeitsfähige Personen mit Anspruch auf Sozialhilfe werden verpflichtet, sich einen Teil des Bedarfs oder den gesamten Bedarf im Reissverschluss zu erarbeiten. Die Person wird über einen Stundenlohnvertrag im Reissverschluss angestellt und erhält ein Arbeitsaufgebot das dem vereinbarten Pensum entspricht. Die sozialhilfeberechtigte Person erhält Ende Monat den erwirtschafteten Lohn.Arbeitsfähige Personen mit Anspruch auf Sozialhilfe werden verpflichtet, sich einen Teil des Bedarfs oder den gesamten Bedarf im Reissverschluss zu erarbeiten. Die Person wird über einen Stundenlohnvertrag im Reissverschluss angestellt und erhält ein Arbeitsaufgebot das dem vereinbarten Pensum entspricht. Die sozialhilfeberechtigte Person erhält Ende Monat den erwirtschafteten Lohn.

Ziele
  • Arbeitsfähige Sozialhilfeempfangende erbringen Eigenleistung.
  • Missbrauchsfälle können vermindert werden.
  • Sozialhilfeempfangende erhalten sinnvolle Tagesstruktur und sammeln Arbeitserfahrungen.
Zielgruppe
  • Erwachsene, sozialhilfebeziehende Personen mit geringer Kooperationsbereitschaft.
Bedingungen
  • Die maximal zu erwirtschaftende Summe beträgt CHF 2’627 (Bei 100% Pensum).
  • Deutschkenntnisse mindestens Sprachniveau-GER A1.
Fachrichtungen
  • Basisbeschäftigung: 10 – 50 % (bis CHF 1’068.80).
  • Reinigung/Umzug/Transporte: 10 – 60 % (bis CHF 1’603.20).
  • Aufsicht Velostation: 10 – 100 % (bis CHF 2’627).
Inhalte
  • Arbeitsmöglichkeit in der entsprechenden Fachrichtung.
  • Im Fachbereich Reinigung und Umzug/Transport werden regelmässige branchenbezogene Kurse (z.B. Arbeitssicherheit, Fensterreinigung, o.ä.) angeboten.
Eintritt
  • Laufend möglich.
Monatliche Kosten
  • Siehe Preisübersicht.
Anmeldung