4. Coronavirus

Die Stadt Bülach übernimmt die Kosten für ungenutzte Betreuungsplätze von Bülacher Kindern in Kindertagesstätten und Tagesfamilien. Die durch die Corona-Pandemie ausgelöste Kostenübernahme gilt für den Zeitraum vom 17. März bis 10. Mai 2020. Hierzu hat der Stadtrat einen Kredit von 380 000 Franken bewilligt. Die Unterstützung erfolgt subsidiär zu einer allfälligen Unterstützung durch Bund und Kanton.

Der Bundesrat hat am 20. Mai 2020 eine Verordnung über die Abfederung der wirtschaftlichen Auswirkungen der Massnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus (Covid-19) auf die institutionelle familienergänzende Kinderbetreuung erlassen. Die Kantone wurden mit der Umsetzung beauftragt. Dieser Prozess läuft aktuell. Die Stadt Bülach kommt - wie vom Stadtrat beschlossen - subsidiär für etwaige Kosten auf.

Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie bei uns (Susanna Gärtner, Rechtsdienst, 044 863 15 40) oder beim Amt für Jugend und Berufsberatung des Kantons Zürichs unter 043 259 96 43 bzw. via Mail kitaszuerich@ajb.zh.ch.