Poststrasse, Ausbau Bushaltestelle Pfarrgässli; öffentliche Planauflage Projekt Staatsstrassen, Mitwirkung der Bevölkerung gemäss § 13 Strassengesetz (StrG)

Die Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt, unterbreitet der Bevölkerung im Sinne des Mitwirkungsverfahrens gemäss § 13 StrG folgendes Projekt zur Stellungnahme:

355 Poststrasse, Ausbau der bestehenden Bushaltestelle Pfarrgässli gemäss Richtlinie für hindernisfreies Bauen; km 9.350 - 9.450

Die Projektunterlagen liegen während 30 Tagen, das heisst vom 8. März bis 8. April 2019, öffentlich auf und können im Stadtbüro, Hans-Haller-Gasse 9, 8180 Bülach, während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten eingesehen werden. Zudem sind die Unterlagen auf der Homepage des kantonalen Tiefbauamtes unter dem folgenden Link abrufbar:

https://tba.zh.ch/internet/baudirektion/tba/de/aktuell/planauflageverfahren/mitwirkungsverfahren_12_13/buelach_bushaltestelle_pfarrgaessli.html

Einwendungen und Anregungen zum Projekt sind innerhalb der Auflagefrist schriftlich bei folgender Stelle einzureichen: Stadt Bülach, Abteilung Umwelt und Infrastruktur, zuhanden Baudirektion Kanton Zürich, Tiefbauamt/P+R, Marktgasse 27, 8180 Bülach. Sofern allfällige Einwendungen gegen das Projekt nicht berücksichtigt werden können, wird dazu in einem schriftlichen Bericht gesamthaft Stellung genommen. Der Bericht wird während 60 Tagen öffentlich zur Einsichtnahme aufgelegt (§ 13 Abs. 2 und 3 StrG) und öffentlich bekannt gemacht. 

Im Auftrag der Baudirektion Kanton Zürich / TBA
Stadt Bülach, Abteilung Umwelt und Infrastruktur