Hinterbirchstrasse, temporäre Verkehrsanordnung

Im Die Stadt Bülach startet voraussichtlich am 16. September 2019 mit dem Werkleitungsersatz und der Strasseninstandstellung der Hinterbirchstrasse zwischen der Badener- und der Hochfelderstrasse. Die Arbeiten werden in 2 Etappen ausgeführt und dauern voraussichtlich bis Ende Juli 2020. Während den Bauarbeiten werden die beiden Strassenabschnitte für den Durchgangsverkehr gesperrt. Grundlage für die temporäre Verkehrsanordnung bildet die Verfügung Nr. 004 vom 21. August 2019 der Abteilung Umwelt und Infrastruktur.  

Die Akten liegen während 30 Tagen, das heisst vom 30. August bis 30. September 2019, öffentlich auf und können im Stadtbüro, Hans-Haller-Gasse 9, 8180 Bülach, während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten eingesehen werden.  

Rechtsmittelhinweis
Gegen die temporäre Verkehrsanordnung kann innert 30 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Statthalteramt Bülach, Bahnhofstrasse 3, 8180 Bülach, schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Die angerufenen Beweismittel sind genau zu bezeichnen und soweit möglich beizulegen. Das Rekursverfahren ist kostenpflichtig; die Kosten hat die im Verfahren unterliegende Partei zu tragen.  

Einem allfälligen Rekurs wird die aufschiebende Wirkung entzogen. Besondere zwingende Gründe sind die Verkehrssicherheit, die Sicherstellung eines geordneten Verkehrsflusses und die Gewährleistung eines speditiven Bauablaufs.

Stadt Bülach
Abteilung Umwelt und Infrastruktur