Beschlüsse aus der Gemeinderatssitzung vom 9. April 2018

Der Gemeinderat hat an seiner Sitzung vom 9. April 2018 folgende Beschlüsse gefasst:

  1. Nicht-Überweisung des Postulats von David Galeuchet und Mitunterzeichnenden betreffend Erhalt von alten Bäumen im Siedlungsraum
  2. Genehmigung der Kreditabrechnung über den Bau der Gross-Sporthalle Hirslen
  3. Genehmigung der revidierten Geschäftsordnung des Gemeinderats

Fakultatives Referendum und Rechtsmittelbelehrung
Das Begehren um Anordnung einer Gemeindeabstimmung über den Beschluss Nr. 3 kann gestützt auf § 157 Abs. 3 Gesetz über die politische Rechte (GPR) und Art. 10 Abs. 1 lit. c Gemeindeordnung (GO) von 300 Stimmberechtigten innert 60 Tagen nach der amtlichen Veröffentlichung (Volksreferendum) oder von einem Drittel der Mitglieder des Gemeinderates innert 14 Tagen nach der Beschlussfassung (Parlamentsreferendum) schriftlich beim Stadtrat eingereicht werden.

Gegen die Beschlüsse kann, von der Veröffentlichung an gerechnet, beim Bezirksrat Bülach, Bahnhofstrasse 3, 8180 Bülach, innert 5 Tagen schriftlich Rekurs in Stimmrechtssachen
(§ 19 Abs. 1 lit. c VRG i. V. m. § 21 a VRG) und innert 30 Tagen schriftlich Rekurs (§ 19 Abs. 1 VRG i. V. m. § 19b Abs. 2 lit. c VRG sowie § 20 VRG) erhoben werden.

Der vollständige Wortlaut der Beschlüsse kann auf Voranmeldung unter Tel.-Nr. 044 863 11 20 oder per Mail an info[at]buelach.ch im Ratssekretariat eingesehen werden.

 

Die Beschlüsse werden im Zürcher Unterländer am Donnerstag, 12. April 2018 amtlich veröffentlicht.

Bülach, 10. April 2018, Gemeinderat Bülach