Aus den Verhandlungen des Stadtrats

Aufstockung und Renovation Kindergarten Allmend

Für die Aufstockung und Renovation des Kindergartens Allmend hat der Gemeinderat im November 2017 einen Kredit von 3,2 Millionen Franken genehmigt. Im April 2018 bewilligte der Stadtrat einen Nachtragskredit von 79 500 Franken sowie im September 2018 nochmals 267 700 Franken. Der Stadtrat nun die folgenden Arbeiten vergeben:

-        Baumeisterarbeiten und Abbrüche: Leu Rüsi AG, Hemmental, rund 350 000 Franken
-        Montagebau in Holz: PM Mangold Holzbau AG, Ormalingen, rund 520 000 Franken
-        Fenster in Holz/Metall: Ego Kiefer AG, Wallisellen, rund 115 000 Franken
-        Bedachungsarbeiten: Zasag AG, Eglisau, rund 207 000 Franken
-        Fassadendämmung / äussere Malerarbeiten: Schmidli Bau AG, Rafz, rund 83 000 Franken
-        Elektroanlagen: Götz Elektro AG, Höri, rund 170 000 Franken
-        Sanitäranlagen: Heierli Partner AG, Dübendorf, rund 98 000 Franken
-        Gipserarbeiten: Egli AG, Oberhasli, rund 51 000 Franken
-        Metallbauarbeiten: Enderli Metallbau AG, Kloten, rund 165 000 Franken
-        Schreinerarbeiten: Firma Joos AG, Nänikon, rund 115 000 Franken
-        Innentüren aus Holz: Heim AG, Waltenschwil, rund 58 000 Franken

Vorgesehen ist, dass die Bauarbeiten im Frühjahr 2019 beginnen und der Kindergarten ein Jahr später in Betrieb genommen wird.

Übernahme bestattungsamtlicher Aufgaben der Gemeinde Höri

Die Gemeinde Höri wird ihre bestattungsamtlichen Aufgaben auf den 1. Februar 2019 vollumfänglich der Stadt Bülach übertragen. Grund dafür ist die Sicherstellung der kompetenten und pietätvollen Betreuung der Angehörigen im Todesfall. Der Gemeinderat Höri stellte fest, dass es mit durchschnittlich 13 Todesfällen pro Jahr schwierig ist, das nötige Fachwissen, insbesondere bei internen Stellvertretungen und personellen Veränderungen, in dem Rahmen sicherzustellen, wie es das Bestattungsamt Bülach mit durchschnittlich 1.5 Todesfällen pro Tag kann. Basis für das Erbringen der Leistungen des Bestattungsamtes Bülach bildet eine Leistungsvereinbarung.

Schulpsychologischer Dienst Bülach: Leistungsvereinbarung mit der Gemeind Rafz

Die Schulgemeinde Rafz möchte die Leistungen für den Schulpsychologischen Dienst  (SPD) zukünftig in Bülach einkaufen. Im April 2018 befürwortet die dortige Schulpflege den Abschluss einer Leistungsvereinbarung mit dem SPD Bülach per 1. August 2019. Der Stadtrat Bülach hat am 11. Juli 2018 die Primarschulpflege ermächtigt eine entsprechende Leistungsvereinbarung mit der Schulgemeinde Rafz zu unterzeichnen. Der Beschluss entspricht der grundsätzlichen Strategie des Stadtrates, dass die von der Abteilung Bildung erbrachten schulnahen Dienstleistungen auch anderen Gemeinden oder Schulen angeboten werden können. Voraussetzung dazu ist, dass diese Leistungen kostendeckend erbracht werden.

Für die vorgesehene Leistungserbringung hat der Stadtrat den Stellenplan der Abteilung Bildung auf August 2019 angepasst. Für die Betreuung der Schulgemeinde Rafz sind 75 Stellenprozente und für das generelle Wachstum der übrigen Gemeinden 15 Stellenprozente eingerechnet. Die Erhöhung des Stellenplans um Total 90% ist durch die Zunahme an zu betreuenden Schülerinnen und Schülern zu begründen. Die Mehrkosten für die Stellenplanerhöhung können vollständig durch die verrechneten Leistungen gedeckt werden. Bülach hat keine zusätzlichen Kosten zu tragen. Zudem werden die Fixkosten auf mehr Leistungsbezüger verteilt, was zu einem tieferen Kostensatz führt und günstiger für Bülach ist.

Beantwortung parlamentarischer Vorstoss

Der Stadtrat hat die Interpellation von Andres Bührer im Namen der BSB betreffend schöne Begegnungszone Altstadt beantwortet.

Antwort des Stadtrats PDF 158 KB

Einbürgerungen

Der Stadtrat hat sechs Einbürgerungsanträge ausländischer Staatsangehörigen unter dem Vorbehalt der Erteilung des Kantonsbürgerrechts und der eidgenössischen Einbürgerungsbewilligung zugestimmt. Die Gesuchstellenden stammen aus Deutschland und Polen.

 

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
E-Mail
Tel. 044 863 11 25

18. Dezember 2018