Aus den Verhandlungen des Stadtrats

Neubau Garderobengebäude bei der Fussballanlage Gringglen                     

Der Gemeinderat bewilligte am 23. Mai 2016 einen Kredit von 2,1 Millionen Franken für den Neubau des Garderobengebäudes und die Verstärkung der Stromzufuhr bei der Fussballanlage Gringglen. Am 6. November 2017 lehnte der Gemeinderat einen Nachtragskredit von 1,206 Millionen Franken ab. Er genehmigte aber gleichzeitig einen Nachtragskredit von 200 000 Franken. Zudem beauftragte der Gemeinderat den Stadtrat, das Geschäft in eigener Kompetenz erneut auszuschreiben und ohne weiteren Gemeinderatsentscheid sofort umzusetzen. Der Stadtrat wurde berechtigt, die Rahmenbedingungen und das Raumprogramm anzupassen, damit der Kredit von total 2,3 Millionen Franken eingehalten wird.

In Zusammenarbeit mit dem FC Bülach wurde das Projekt redimensioniert. Vier Realisierungsszenarien wurden geprüft. Der Stadtrat hat beschlossen, einen Massivbau gemäss revidiertem Kostenvoranschlag des Architekturbüro arch5 gmbh, Bülach, auszuführen. Es ist die kostengünstigste Variante. Damit können die zeitlichen Rahmenbedingungen und der Kredit eingehalten werden.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
E-Mail

Tel. 044 863 11 25