Ausbildung Kauffrau/-mann

Die abwechslungs- und facettenreich Lehre.

Dreijährige Berufsausbildung

Die dreijährige Berufsausbildung zum Kauffmann oder zur Kauffrau bei der Stadt Bülach ist sehr abwechslungs- und facettenreich. Die Lehre führt die jungen Berufsleute über den Büroalltag hinaus - mitten hinein ins Leben.

Die Stadtverwaltung organisiert - einfach ausgedrückt - das Miteinander in der Bevölkerung und nimmt Aufgaben im öffentlichen Interesse wahr. Dazu gehören zum Beispiel auch die Verwaltung der Infrastruktur in einer Gemeinde wie Schulhäuser, Strassen, öffentliche Plätze. Das Anwenden und Durchsetzen der Gesetze ist eine wichtige Aufgabe.

Der Kundenkontakt mit der Bevölkerung und die Erfüllung der breit gefächerten Aufgaben sind wichtige Bestandteile der Ausbildung. Diese ist gut strukturiert und organisiert und bietet viele Möglichkeiten für den Beruf und die Weiterbildung nach der Lehre.

Die angehenden Kaufleute lernen das selbstständige Arbeiten, das heisst:

  • Sie übernehmen Verantwortung am Arbeitsplatz
  • Sie gewinnen Selbstsicherheit
  • Sie stehen auf eigenen Füssen


Die kaufmännische Grundbildung stellt das lebenslange Lernen ins Zentrum. Damit sind die jungen Berufsleute gerüstet, um mit den Innovationen zu wachsen und Flexibilität im sich ständig verändernden Arbeitsmarkt aufbauen zu können.

Anforderungen

Profil E

mindestens Sek. A- bzw. Sekundarschüler/innen

Profil M (Berufsmaturität)

gute Sek. A- bzw. Sekundarschüler/innen und bestandene Aufnahmeprüfung an die Berufsmittelschule oder gleichwertige Ausbildung (Gymnasium oder 10. Schuljahr)

Bewerbung

Wir legen grossen Wert auf eine vollständige und sauber geschriebene Bewerbung. Dazu gehören

  • Lebenslauf
  • Zeugniskopien
  • Passfoto
  • sowie eventuell weitere Unterlagen wie Testresultate


Wir prüfen die Bewerbung auf Inhalt, Vollständigkeit und ob die Schulstufe und –noten die Anforderungen der gewünschten Ausbildung erfüllen.

Lehrstellenbewerbungen werden ab August entgegen genommen und sind bis 12. September 2014 an die Stadt Bülach, Management Dienste, Martin Abrahamsson, Marktgasse 28, 8180 Bülach, zu richten.

«QualiStar», Auszeichnung für Berufsbildung

Die Stadt Bülach wurde am 1. Juli 2010 mit dem Label «QualiStar» ausgezeichnet.

Im Jahr 2009 wurde das Label «QualiStar» geschaffen, mit dem schweizweit die Qualität der Nachwuchsförderung in der öffentlichen Verwaltung zertifiziert wird. Auslöser des neuen Gütesiegels war die Vorgabe des Eidgenössischen Berufsbildungsgesetzes. Dieses verpflichtet den Lehrbetrieb, die Qualitätsentwicklung sicherzustellen. Der Verein Zürcher Gemeindeschreiber und Verwaltungsfachleute (VZGV) erarbeitete daraufhin die Grundlagen für ein Qualitätsmanagement in der Berufsbildung.

In seinem Kriterienkatalog fasst er die vier wichtigsten Bereiche der Berufsbildung (Anstellungsverfahren, Einführungsphase, Bildungsprozess und Abschluss) zusammen. Grundsätzlich geht es um einheitliche Qualitätskriterien bei den öffentlichen Verwaltungen sowie um das Sicherstellen der Qualitätsentwicklung in den Ausbildungsbetrieben. Das Gütesiegel ist ein Steuerungsinstrument für die Lehrbetriebe, um die Qualität der betrieblichen Berufsbildung kontinuierlich weiterzuentwickeln und so die Bildungsqualität laufend zu verbessern.

Ausbildungsverantwortlicher Kauffrau/-mann

Martin Abrahamsson
Ausbildungsverantwortlicher
Marktgasse 28 8180 Bülach
Tel. 044 863 11 28
E-Mail