Jagdschiessanlage "Widstud“

Wir bitten den Stadtrat Auskunft über das aktuelle Geschehen, wie auch über weitere Punkte, rund um die geplante Schiessanlage Widstud zu geben.

  1. Was sind die Resultate des Testschiessens vom 09. Oktober 2013?
  2. War der Stadtrat über den Termin informiert und vor Ort mit dabei? 
  3. Wo und wie viele Messsonden wurden installiert?
  4. Wurde auch beim Schulinternat Heimgarten eine Messsonde installiert?
  5. Ist es ein normaler Vorgang, dass die Firma welche maßgeblich bei der Standortsuche des Schießplatzes involviert war, später auch die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchführt? (Bitte begründen Sie die Antwort) 
  6. Besteht nicht die Gefahr von Interessenskonflikten zwischen den verschieden pro/kontra Parteien wenn „nur“ die Pro-Jagdanlage Partei die Firma welche den UVP Bericht erstellt aussucht und bestimmt? (Bitte begründen Sie die Antwort)
  7. Wird das Testschiessen wiederholt?
  8. Wie wird die Bülacher Bevölkerung im Vorfeld über Datum und Uhrzeit und Schiessprogramm informiert?
  9. Wann wird die Bülacher Bevölkerung zu einer Informationsveranstaltung eingeladen, bei welcher die Messresultate und die geplanten Schutzmaßnahmen erläutert werden?
  10. Warum bildet der Stadtrat keine Kommission mit verschiedenen Interessensvertreter (à la GVK)?
  11. In welcher Zone gemäß Lärmschutzverordnung liegen die angrenzenden Bauernhöfe? Heimgarten?
  12. In welcher Zone gemäß Lärmschutzverordnung liegt das rund 350 Meter entfernte Schulinternat Heimgarten?
  13. Gibt es in der Schweiz eine Schule oder ein Internat, welches nur rund 350 Meter neben einer Schiessanlage liegt? Wenn ja wo und welche Schule/ welches Internat?
  14. Welche Maßnahmen werden ergriffen um die Lärmschutzverordnung einzuhalten?
  15. Wie wird die Lärmschutzverordnung später im aktiven Betrieb kontrolliert?
  16. Was kann der Stadtrat machen um die Lärmdämmung zu optimieren? (Überdachung, Schallmauer etc.?)
  17. Kann die Stadt Bülach Auflagen machen, dass das Grundstück mit einer Schallmauer versehen wird?
  18. Kann die Schiessanlage ggf sofort geschlossen werden, wenn die Lärmwerte überschritten werden?
  19. Welche Möglichkeiten bestehen, um die gesetzlich zulässigen Lärmwerte zusätzlich zum Schutz der Bevölkerung zu reduzieren?
  20. Wie verträgt sich eine Schiessanlage in einem Naherholungsgebiet?
  21. Inwieweit würde Bülach für die Lärmemissionen entschädigt?  (Anwohner: da Wertverlust der Eigentumswohnungen?!?)
  22. Inwieweit würden Anwohner und Schulinternat beim Überschreiten der Grenzwerte entschädigt?
  23. Welche Kosten kämen auf die Stadt Bülach zu? Unterhaltskosten? Kosten Umweltschäden?
  24. Wer, wann und wie berät und definiert und bestimmt das für die Jagdschiessanlage Widstud relevante Betreiber-Reglement?
  25. Wer und wie wird die Einhaltung des Reglements überprüfen?
  26. Wer und wie kann Anpassungen am Reglement vornehmen?
  27. Wer und wie kann gegen das Betreiber-Reglement Einspruch erheben?
  28. Wann wird der neue Gestaltungsplan aufgelegt?
  29. Wo wird der Gestaltungsplan publiziert?
  30. Wer kann gegen den neuen Gestaltungsplan Einspruch erheben? Stadt Bülach, Land-Anstösser, Politische Parteien, Vereine, Verbände, weitere Gruppen oder Personen?
  31. Wie kann der Stadtrat beim Gestaltungsplan Einfluss nehmen?
  32. Ist im Richtplan erwähnt dass die Anlage  durch Sportschützen einzuschränken ist?
  33. Wie sieht eine solche Einschränkung aus?
  34. Könnte eine Jagdschiessanlage rentabel sein?
  35. Enthält der gesetzliche Auftrag zum Betrieb einer Jagdschiessanlage auch den Betrieb von Restaurant, Clubhaus, Büchsenmachergeschäft und weiteren gewerblichen Betrieben?
  36. Wie steht der Stadtrat zu den geplanten Bauten wie Restaurant, Clubhaus, und weiteren gewerblichen Geschäften in der Landwirtschaftszone?
  37. Wie kann der Stadtrat das größere Verkehrsaufkommen planen so dass die Anwohner nicht gestört werden?
  38. Können Schrotschüsse nicht virtuell trainiert werden?