Aufhebung kommunale Bürgerrechtsverordnung

 

Der Stadtrat beantragt dem Gemeinderat, er wolle beschliessen:

 

  1. Die Verordnung über das Bürgerrecht der Stadt Bülach vom 23. Januar 1995 wird gemäss Antrag per 1. Januar 2019 ausser Kraft gesetzt.
  2. Auf die Erteilung des Ehrenbürgerrechts wird verzichtet. Es werden keine gesetzlichen Bestimmungen dazu erlassen und die vorhandenen Bestimmungen mit der Aufhebung der Bürgerrechtsverordnung und der Revision der Gemeindeordnung ersatzlos aufgehoben.
  3. Die Berufswahlschule Bülach führt die Prüfung der Grundkenntnisse nach § 16 der Kantonalen Bürgerrechtsverordnung durch.
  4. Gegen diesen Beschluss kann innert 30 Tagen, von der Publikation an gerechnet, beim Bezirksrat Bülach schriftlich Rekurs erhoben werden. Die Rekursschrift muss einen Antrag und dessen Begründung enthalten. Der angefochtene Entscheid ist beizulegen oder genau zu bezeichnen.