Verrechnungssteuer

Der Bund erhebt eine Verrechnungssteuer (VSt) auf den Ertrag beweglichen Kapitalvermögens, auf Lotteriegewinnen (über Fr. 1'000.-) und auf Versicherungsleistungen.

Fälligkeit

§ 5 nVoVSt: Rückerstattungsansprüche für Fälligkeiten 2017 werden mit den Staats- und Gemeindesteuern 2017 verrechnet.

 

§ 9 Abs 1 nVoVSt: Valuta für VSt 2017 ist der 31.3.2018, sofern die Steuererklärung (2017) bis zu diesem Zeitpunkt eingereicht ist.

Abs.2: In den Fällen, in denen die Steuererklärung (2017) für die mit dem Fälligkeitsjahr übereinstimmende Steuerperiode im Fälligkeitsjahr oder nach dem 31. März des auf das Fälligkeitsjahr folgenden Jahres eingereicht wird, erfolgt die Gutschrift per Eingang der Steuererklärung.

 

§ 20 nVoVSt: Mit den Staats- und Gemeindesteuern 2017 werden die Rückerstattungsansprüche 2016 und 2017 verrechnet (wegen des Systemwechsels zum "Zuzugsprinzip").