Prämienverbilligung Krankenkassen (IPV)

Das Steueramt erledigt Arbeiten im Rahmen der individuellen Verbilligung von Krankenkassenprämien (IPV). Für Details verweisen wir auf den Link unten zur SVA Zürich.

Individuelle Prämienverbilligung (IPV) 2019

Wer im Kanton Zürich wohnt und im Jahr 2019 Anspruch auf Prämienverbilligung hat, erhält in der Regel bis Ende Juli 2018 von der SVA Zürich ein Antragsformular. Dieses Antragsformular ist zu unterschreiben und innert zwei Monaten der SVA Zürich zurückschicken. Die SVA Zürich überweist die Prämienverbilligung der Krankenkasse. Die Krankenkasse zieht die Verbilligung von den Prämienrechnungen ab

Keine IPV im 2019

Falls Sie für das Jahr 2019 keine IPV erhalten haben, muss mittels Nachmeldeformular ein Antrag gestellt werden, welcher über das Steueramt erfolgt. Um einen Antrag zu erhalten ist folgendes zu berücksichtigen:

  • Telefonische Anfrage an SVA Zürich (Tel. 044 448 50 00), ob Meldung durch das Steueramt nicht erfolgte
  • Wenn Antwort negativ: Schriftlicher Gesuch an Steueramt mit Bitte A) um Prüfung ob Anspruch besteht und falls ja, dann B) um Zustellung eines Nachmeldeformulars

Anschliessend, falls Anspruch besteht, erhalten Sie das Nachmeldeformular vom Steueramt.

Ergänzen Sie bitte das Nachmeldeformular und reichen Sie es dem Steueramt wieder mit folgenden Unterlagen ein:

  • Kopie Versicherungspolice der Krankenkasse 2019
  • Datum und Unterschrift.

Nach Erhalt sämtlicher Unterlagen, leitet das Steueramt den Antrag an die SVA Zürich mit den nötigen Steuerdaten weiter. Die Bearbeitung Ihres Antrages kann mehrere Monate dauern. Wir bitten Sie um Geduld.

Schriftlichkeit

Wir bitten um Verständnis, wenn wir in Sachen IPV auf Schriftlichkeit beharren. Es werden keine telefonischen Auskünfte erteilt. Wir sind sonst nicht in der Lage die vielen Anfragen rechtzeitig zu behandeln.

Spezialfälle

  • Bei Zuzug aus zürcherischer Gemeinde:
    Kopie der definitiven Steuerrechnungen der letzten drei Jahre.
  • Bei Zuzug aus einem anderen Kanton:
    Erste definitive Steuerrechnung im Kanton Zürich ist massgebend. Bitte Steuererklärung möglichst rasch einreichen.
  • Bei Trennung/Verwitwung im Jahre 2018:
    Erste definitive Steuerrechnung nach Ereignis (Verheiratete oder Einzelperson/Eineltern).
  • Änderung wirtschaftlicher Verhältnisse:
    Definitive Steuerrechnung 2017 muss vorliegen.


Alle Anträge sind samt Beilagen schriftlich an das Steueramt Bülach (IPV) zu stellen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Internetseite von der SVA Zürich.