Quellensteuer

Die Quellensteuer ist eine Steuer, welche nicht vom Steuerpflichtigen selbst entrichtet wird, sondern direkt vom Arbeitgebenden, vom Veranstalter, vom Versicherer etc.

Information und Dienstleistungen

Auf der Internetseite des Kantons Zürich stehen Ihnen Online-Dienstleistungen und umfassende Information zur Verfügung.

Was ist die Quellensteuer?

Die Quellensteuer wird vor der Auszahlung des geschuldeten Betrages (für z.B. Lohn, Rente, Darbietung etc.) in Abzug gebracht und dem Gemeinwesen abgeliefert. Die Quellensteuer tritt an Stelle der Selbstdeklaration mittels einer Steuererklärung. 
Grundsätzlich sind folgende Quellensteuerarten zu unterscheiden:

  • für Arbeitnehmende/Arbeitgebende (Quellensteuer-Verordnung I - QVO I)
  • für Personen mit Wohnsitz im Ausland (Quellensteuer-Verordnung II - QVO II)
  • Vereinfachte Abrechnungsverfahren (BGSA)

Zusätzliche Informationen