Aus den Verhandlungen der Primarschulpflege vom 2. November 2021

Anpassung der Schulprogramm 2019-2023 bezüglich QUIMS

Mit Beginn des Schuljahres 2020/2021 wurden die Schulen Lindenhof und Schwerzgrueb neu ins QUIMS- Programm (Qualität in multikulturellen Schulen) des Kantons Zürich aufgenommen. Die zusätzlichen Schwerpunkte wurden von der Schulkonferenz bestätigt und im bestehenden Schulprogramm zusätzlich aufgenommen. Weil die Abnahme der Schulprogramme in der Kompetenz der Schulpflege liegt, hat diese die beiden ergänzten Schulprogramme genehmigt.

Qualitätssicherung und -entwicklung

Für die Qualitätssicherung und -entwicklung haben die Schulleitenden wie jedes Jahr einen erweiterten Rechenschaftsbericht für das abgelaufene Schuljahr sowie die Ziele für das neue Schuljahr verfasst. Die durch die Schulpflege gebildete Qualitätskommission hat die Rechenschaftsberichte überprüft und der Gesamtschulpflege einen Qualitätsbericht vorgelegt. Der Schulpflege dient diese Form der jährlichen Berichterstattung der Qualitätssicherung und ermöglicht einen vertieften Einblick in die einzelnen Schuleinheiten und das Aufnehmen von übergreifenden Themen aller Schulen im Hinblick auf die weitere Planung und Entwicklung. Die Berichte dienen der internen Steuerung und werden nicht veröffentlicht. Hingegen stehen die Berichte der Fachstelle für Schulbeurteilung, welche zwischenzeitlich von allen vier Primarschulen vorliegen, der interessierten Öffentlichkeit auf der Homepage der Primarschule Bülach (jeweilige Schule) zur Verfügung.

Repetitive Massentests an der Primarschule Bülach

Auf Anordnung der Primarschulpflege werden seit Mitte September 2022 repetitive Massentests an allen Primarschulen in Bülach durchgeführt. Inzwischen nehmen knapp 90% aller Schülerinnen und Schüler an den wöchentlichen Pooltests teil. In den drei Wochen vor den Herbstferien waren total 10 von 583 Pool positiv. Dies führte zu 94 Einzeltestungen, wovon 10 Schulkinder positiv waren und sich in Quarantäne begeben mussten. Trotz beträchtlichem Aufwand ist die Schulpflege der Meinung, dass das repetitive Testen die einzige Alternative ist, um Ansteckungsketten zu durchbrechen und einen möglichst normalen Schulbetrieb aufrechtzuerhalten. Sie hat deshalb beschlossen, die repetitiven Tests mindestens bis Mitte Januar weiterzuführen und die Situation laufend neu zu beurteilen.

Kommunikationskonzept

Im Rahmen eines partizipativen Prozesses hat die Primarschulpflege zusammen mit der operativen Führungsebene im Schuljahr 2020/21 die Kommunikationsstrategie überarbeitet. Begleitet wurde sie in einzelnen Phasen von externen Fachpersonen. Nun liegt das neue Dachkonzept Kommunikation vor. Darin sind die wichtigsten Grundsätze, Ziele und Umsetzungsmassnahmen im Bereich Kommunikation zusammengefasst. Die Primarschulpflege hat das Konzept anlässlich ihrer Sitzung am 2. November genehmigt: Dachkonzept Kommunikation

Entsprechende Umsetzungsmassnahmen sind in Vorbereitung. So beispielsweise die Neukonzeption der Homepage der Primarschule Bülach, eine detaillierte Kommunikationsplanung im Hinblick auf die noch zu realisierenden Schulbauten oder die Frage, ob und in welcher Form die Primarschule Bülach auf Social Media präsent sein soll.

Markus Fischer
Leiter Bildung
E-Mail
22. November 2021