Geburt, Nötige Dokumente

Beschaffen Sie alle Dokumente, die das Zivilstandsamt für die Berukundung der Geburt Ihres Kindes benötigt, frühzeitig.

Abgabe

Die Dokumente müssen beim Eintritt ins Spital/Geburtshaus dem Patientenbüro abgegeben werden. Dieses leitet die Dokumente zusammen mit der Geburtsanmeldung (inkl. Namenskarte) an das zuständige Zivilstandsamt weiter.

Nach Eingang der Geburtsanmeldung und der Dokumente, erledigt das Zivilstandsamt Bülach folgendes:

  • Beurkundung der Geburt
  • Ausstellen eines Geburtsscheines und allfälliges Aktualisieren des Familienbüchleins/Familienausweises
  • Geburtsmitteilung an den schweizerischen Wohnort der Eltern
  • Geburtsmitteilung an den Zuständigkeitsort der Eltern für Italien, Deutschland und Österreich
  • Geburtsmitteilung an die Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde (KESB) des Wohnortes der Mutter, sofern die Eltern nicht verheiratet sind
  • Geburtsmitteilung an das Bundesamt für Migration, sofern mindestens ein Elternteil anerkannter Flüchtling, Asylbewerber oder vorläufig Aufgenommener ist
  • Mitteilung an das Bundesamt für Statistik

Zusätzliche Informationen