Ausländerausweise/Visum

Für allgemeine Informationen über den Ausländerausweis wenden Sie sich bitte ans Migrationsamt Kanton Zürich. Den Link finden Sie am Ende der Seite.

Verlängerung

Bei Ablauf Ihres Ausländerausweises erhalten Sie automatisch ca. ein bis zwei Monate im Voraus die entsprechenden Formulare vom SEM (Staatssekretariat für Migration) per Post zugestellt. Bitte kommen Sie persönlich am Schalter der Einwohnerdienste vorbei. 

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit

EU/EFTA-Staatsangehörige

  • Reisepass/Identitätskarte/Personalausweis
  • Ausländerausweis
  • vollständig ausgefülltes Verlängerungsgesuch
  • Gebühren: Erwachsene CHF 65.-, Kinder CHF 30.-

Drittstaatsangehörige

  • Reisepass/Identitätskarte/Personalausweis
  • Ausländerausweis
  • vollständig ausgefülltes Verlängerungsgesuch

Die Ausländerausweise sind biometrisch. Für die Erfassung der Biometrie haben Drittstaatsangehörige persönlich beim Migrationsamt vorzusprechen. Termine vereinbaren Sie direkt am Schalter der Einwohnerdienste.

Gebühren in CHF

Die Erneuerung der Biometrie-Daten kostet zuzüglich CHF 20.-.

Gebühren
Geschäftsfall
Erwachsene
Kinder
Verlängerung; L, B102.-67.-
Verlängerung (Kontrollfrist); C92.-57.-
Bewilligung (erstmalig); B, C142.-

87.-

Verlust

Haben Sie Ihren Ausländerausweis verloren? Bitte melden Sie diesen Verlust zuerst bei einer schweizerischen Polizei. Dort erhalten Sie eine Verlustanzeige.

Bitte kommen Sie persönlich am Schalter der Einwohnerdienste vorbei. Folgende Unterlagen sind mitzubringen:

EU/EFTA-Staatsangehörige

  • Reisepass/Identitätskarte/Personalausweis
  • Verlustanzeige
  • Gebühren: Erwachsene CHF 50.-, Kinder CHF 30.-

Drittstaatsangehörige

  • Reisepass/Identitätskarte/Personalausweis
  • Verlustanzeige
  • Gebühren: Erwachsene und Kinder CHF 67.- (evtl. zuzügl. Biometriedaten CHF 20.-)

Visumsbeantragung

Wenden Sie sich bitte an das SEM (Staatssekretariat für Migration). Diese regeln, unter welchen Bedingungen jemand in die Schweiz einreisen darf.

Verpflichtungserklärung

Wenn Sie jemanden aus einem visumspflichtigen Land einladen möchten, beachten Sie bitte die Hinweise auf der Internetseite vom Staatssekretariat für Migration.

Die Verpflichtungserklärung ist ein offizielles Dokument, das zum Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für den Aufenthalt von Drittstaatsangehörigen dient. Weitere Informationen sowie das genaue Vorgehen finden Sie im Merkblatt PDF 155 KB.

Zusätzliche Informationen