Im Dialog

Zubetonierung

Von Ch. Huber

Eintrag vom 02. Mai 2014

Sehr geehrter Herr Suter

 

Besten Dank für Ihre Antwort und die erwähnten Links.

Leider werden wir daraus nicht ganz schlau, wie sehr Bülach noch zubetoniert wird in den nächsten Jahren.

 

Wird Bülach z.B. in 5 Jahren 20'000, 25'000 oder gar 30'000 Einwohner haben? Wo sind die Grenzen?

 

Das von Ihnen erwähnte bisherige Legislaturoprogramm gibt hierfür leider keine klare Antworten. So hoffen wir, dass das neue Legislaturprogramm diesbezüglich bessere Auskunft gibt.

 

Freundliche Grüsse

 

Ch. Huber

Antwort der Stadt Bülach

Von Roger Suter Stadtschreiber-Stv.

Antwort vom 06. Mai 2014

Sehr geehrter Herr und Frau Huber

Danke für Ihre Anschlussfragen. Gemäss kantonalem Richtplan und dem regionalen Raumordnungskonzept ist der Raum Bülach als Arbeitsplatz-, Dienstleistungs- und Versorgungsraum bezeichnet. Bülach hat darin die
Funktion eines regionalen Zentrums. Bülach wird dadurch auch in den nächsten Jahren eine deutliche Einwohner- und Arbeitsplatzzunahme erfahren. Diese wird einerseits mit einer baulichen Verdichtung
innerhalb des heutigen Baugebiets erfolgen und andererseits mit der Entwicklung des Gebiets Bülach-Nord (ehemals Vetropack- und Bülach-Guss-Areal).

Diese klare Zuordnung der Entwicklungsräume, wie sie vom Kanton im Richtplan festgelegt sind, hat im Gegenzug den Vorteil, dass Landreserven geschont und ländliche Räume erhalten bleiben. Zentren wie Bülach werden indes urbaner.

Der Stadtrat rechnet in seinen Prognosen bis ins Jahr 2022 (also bis in 8 Jahren) damit, dass Bülach dann ca. 20‘000 bis 22‘000 Einwohner haben wird.

Freundlich grüsst

Roger Suter
Stadtschreiber-Stv.