Im Dialog

End-Asphaltierung der Hochfelderstrasse ab Spital bis Hirslen nun wann?

Von Dani Wülser

Eintrag vom 30. August 2018

Am 7. März 2018 wurde - auch via Lokalzeitung -vermeldet, dass der Baustart trotz Rekurs erfolge, bzw. dass der usprünglich Baustart bereits verzögert sei aufgrund dieses Rekurses. Darin stand auch, dass jene Abschnitte ausgeführt werden, die nicht vom Rekurs betroffen sind. Das ist nun in diesem Frühling / Sommer zwischen Hochfelder Brücke und Sportanlage sowie zwischen Badenerstrasse und Spital geschehen.

Wann geht es nun im 2019 weiter? Wann ist mit einer Urteilsverkündung zwischen dem Rekurenten Bülachs "Star" Anwalt Daniel Wagen und dem Kantonalen Tiefbauamt zu rechnen? Bekanntlich wurde diese Strasse ja vor über einem Jahr Kanalisationsmässig mit unbeliebter Lichtsignalsteuerung erneuert, aber damals ohne Oberflächensanierung.... Besten Dank um Zwischenbericht.

Antwort der Stadt Bülach

Von Kanton Zürich und Stadt Bülach

Antwort vom 30. August 2018

Antwort Stadt Bülach

Guten Tag Herr Wülser

Bei der Hochfelderstrasse handelt es sich um eine Staatsstrasse, welche durch den Kanton Zürich, Tiefbauamt, in Stand gestellt wird. Ihm obliegt die rechtliche, zeitliche und finanzielle Abwicklung dieses Strassenprojekts. Auch die Kommunikation erfolgt durch den Kanton. Der Stadt Bülach ist bekannt, dass das Beschwerdeverfahren vor Verwaltungsgericht noch hängig ist. Wann dieses abgeschlossen ist und wie der weitere Zeitplan des Kantons aussieht, liegt nicht im Zuständigkeitsbereich der Stadt Bülach.

Freundlich grüsst

Hanspeter Gossweiler
Tiefbausekretär

Antwort Kanton Zürich

Sehr geehrter Herr Wülser

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Die Bauarbeiten an der Hochfelderstrasse zwischen der Glattbrücke und dem Sportzentrum Hirslen sind bis auf die Fertigstellungsarbeiten im Bereich der Bushaltestelle Hirslen abgeschlossen.

Zwischen der Badenerstrasse und dem Knoten Spital konnten die Bauarbeiten ebenfalls abgeschlossen werden.
Nun wurde die Baustelle wie bereits mit dem anfangs Juli verteilten Infoblatt angekündigt nach Hochfelden (Sanierung Ortsdurchfahrt) verschoben.

Der Abschnitt zwischen Spital und Sportzentrum Hirslen ist aufgrund eines pendenten Gerichtsentscheids blockiert. Sobald der Entscheid vorliegen wird (und falls der Fall nicht bis zum Bundesgericht weitergezogen wird) werden wir die Termine für die Bauarbeiten im genannten Abschnitt festlegen können.

Im Jahr 2018 sind auf jedem Fall keine weiteren Massnahmen an der Hochfelderstrasse in Bülach geplant.

Ich hoffe mit diesen Angaben gedient zu haben und stehe bei Fragen gerne zur Verfügung.

Freundliche Grüsse
Claudio Affolter
Kanton Zürich
Baudirektion
Tiefbauamt
Projektieren und Realisieren
Projektmanagement Nord