Im Dialog

Die Profiteure der klugen Strassenlampen......

Von Dani Wülser

Eintrag vom 28. Januar 2019

"Die Profiteure der klugen Strassenlampen

Wenn die Strassenbeleuchtung bei wenig Verkehr gedimmt wird, wirkt sich das für nachtaktive Tiere positiv aus. Nun hat auch Wädenswil einige intelligente Strassenlampen. Wie die EKZ (Elektrizitätswerke des Kantons Zürich) mitteilten, wurden an der Seestrasse zwölf Kandelaber in Betrieb genommen, die ihre Lichtstärke dem Verkehrsaufkommen anpassen."

Soeben habe ich diesen unter www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/die-profiteure-der-klugen-strassenlampen/story/31314234 Artikel gelesen.

Leider wurde bisher in solchen Artikeln nie der Name der "Energiestadt" Stadt Bülach mit seinen Weilern und schlecht frequentierten Strassen genannt. Wann entstehen solch intelligente Strassenlampen in Bülach? Erst in 10 Jahren?

Mfg

Antwort der Stadt Bülach

Von Heinz von Moos

Antwort vom 31. Januar 2019

Sehr geehrter Herr Wülser

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Die Stadt Bülach beobachtet die Entwicklung der Strassenbeleuchtungs-Steuerungen aufmerksam und ist mit den Fachleuten des EKZ im regelmässigen Austausch. Wie bereits bei der Einführung der LED-Leuchten beobachtet die Stadt Bülach zuerst die gemachten Erfahrungen anderer Betreiber, insbesondere was den Dauerbetrieb und die jahrelange Tauglichkeit bei Wind und Wetter betrifft. Die Vor- und Nachteile der neuen Steuerungs-Systeme müssen zudem von Fall zu Fall beurteilt werden. Nicht alles, was installiert werden kann, ist für den Einsatz in der Stadt Bülach auch geeignet.

Freundlich grüsst
Heinz von Moos, Leiter Umwelt und Infrastruktur