Empfehlungen der Behörden / Botschaften des Stadtpräsidenten

Empfehlung des Bundesrats

Bleiben Sie zu Hause, insbesondere wenn Sie alt oder krank sind. Es sei denn, Sie müssen zur Arbeit gehen und können nicht von zu Hause aus arbeiten; es sei denn, Sie müssen zum Arzt oder zur Apotheke gehen; es sei denn, Sie müssen Lebensmittel einkaufen oder jemandem helfen.
Der Bundesrat und die Schweiz zählen auf Sie!

Botschaften des Stadtpräsidenten

Botschaft vom 18. März 2020

Seit Mitte März befinden wir uns in einer äusserst schwierigen Lage. Niemand konnte sich das vor ein paar Wochen vorstellen und niemand weiss, was genau auf uns zukommen könnte. Ich kann Ihnen als Stadtpräsident versichern, dass die Stadtverwaltung mit ihrem Pandemie-Team und die Behörden alle erforderlichen Massnahmen ergreifen, um den notwendigen Betrieb sicherzustellen.
Zur vollständigen Botschaft

Botschaft vom 22. März 2020

In der aktuellen Notlage haben Bund und Kanton diverse Massnahmen getroffen. Die Stadt Bülach hat zudem am 19. März 2020 ein erstes Unterstützungspaket verabschiedet.
Die Situation ist so ernst, dass wir alle zusammenhalten müssen. Sie können ganz gezielt mithelfen: Indem Sie sich entscheiden, in den kommenden Monaten möglichst ALLES bei unserem Gewerbe einzukaufen und alle Dienstleistungen lokal zu beziehen.
Zur vollständigen Botschaft

(Video-) Botschaft vom 3. April 2020

Danke, liebe Bülacherinnen, liebe Büülemer, dass Sie Disziplin zeigen – besonders auch an diesem Wochenende. Danke für Ihre Geduld und Ihren Durchhaltewillen. Die nächsten zehn Tage sind entscheidend! Es kommt auf jede Einzelne und jeden Einzelnen an. Ich bitte Sie: Halten Sie sich an die Verhaltensempfehlungen des Bundesrats.
Geniessen Sie zuhause die Sonnenstrahlen und behalten Sie Ihre Lebensfreude.
Zur vollständigen (Video-) Botschaft

Botschaft des Stadtpräsidenten vom 3. April 2020