Stadt- und Quartierentwicklung Bülach: Veranstaltung „Anliegen aus den Weilern“

Im Rahmen der Stadt- und Quartierentwicklung hat der Stadtrat die Bevölkerung der Weiler Eschenmosen, Heimgarten und Nussbaumen zum Brunch im Sternen Nussbaumen eingeladen. Rasch ist klar geworden: Viele Anliegen aus den Weilern haben nur darauf gewartet, konkretisiert und aufgenommen zu werden. Dazu zählen verkehrsberuhigende Massnahmen, fehlende Busverbindungen oder die Strassenbeleuchtung.

Dem Stadtrat ist es wichtig gewesen, den Anliegen aus den Weilern im Rahmen der Veranstaltungsreihe Stadt- und Quartierentwicklung Bülach genügend Gewicht zu geben. So hat er zum Brunch im Sternen Nussbaumen eingeladen. Rund vierzig Personen haben die Gelegenheit genutzt, sind der Einladung gefolgt und haben ihre Anliegen eingebracht. Wichtige Anliegen sind zum Beispiel Velowege oder verkehrsberuhigende Massnahmen. Und dies nicht nur in den Sommermonaten, wenn die Weiler zum Naherholungsgebiet werden. Weitere Anliegen zielen darauf, die Infrastruktur zu verbessern: Signalisierung, Robidog-Kästen, Parkplätze, Strassenbeleuchtung und Winterdienst, insbesondere für den Schulweg der Kinder. Diese Leistungen kosten und es braucht die politische Unterstützung, um sie umzusetzen. Gemeinderäte, Mitglieder des Stadtrats und Stadtratskandidaten haben dem Anlass beigewohnt und die Anliegen der Bevölkerung direkt erfahren.

Schliesslich haben sich bereits konkrete Vorhaben entwickelt. So will die aktive Bevölkerung der Weiler etwa die Umnutzung der Spritzenhäuser in Eschenmosen und Nussbaumen oder die Reparatur des Glockenspiels am Schulhaus in Eschenmosen an die Hand nehmen. Stadtpräsident Mark Eberli hat sich am Ende der Veranstaltung beeindruckt über die konkreten und realistischen Anliegen gezeigt. Dass der Stadtrat zum Brunch eingeladen und die Anliegen der Weiler zum Thema gemacht hat, haben die Teilnehmenden sehr geschätzt.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
Tel. 044 863 11 25
E-Mail

5. Februar 2018