Aus den Verhandlungen des Stadtrats

Witenwisen, Ersatz Hauptwasserleitung, Genehmigung Projekt    

Die Hauptwasserleitung im Gebiet Witenwisen (Stadtweiher) zwischen Gstötztweg und Winterthurerstrasse ist in einem schlechten Zustand und muss auf einer Länge von rund 110 m dringend ersetzt werden. Sie wurde im Jahre 1977 erstellt und wurde zwischenzeitlich zweimal mit hohen Kosten repariert. Die Wasserleitung unterquert den Sechtbach und das Vogelsangbächli und verläuft durch Familiengärten. Der Ersatz erfolgt deshalb durch eine Spezialtiefbaufirma. Die Kosten für den Leitungsersatz werden mit 310 000 Franken beziffert. Der Stadtrat hat das Projekt genehmigt und den Kredit bewilligt. Der Baubeginn ist anfangs März 2014 vorgesehen; die Bauarbeiten sollen vor Ostern abgeschlossen sein.

Eigentumsübertragung Wydhof

Die Stadt hat im Herbst 2013 den landwirtschaftlichen Betrieb Wydhof (Bülach) erworben. Die Eigentumsübertragung hat sich aufgrund eines Rekurses verzögert. Inzwischen wurde der Rekurs zurückgezogen. Die Eigentumsübertragung des Wydhofs an die Stadt hat nun am 10. Februar 2014 stattgefunden.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
Tel. 044 863 11 25
E-Mail