Aus den Verhandlungen des Stadtrats

Amtliche Vermessung, Arbeitsvergabe

Der Datensatz von Übersichts- und Katasterplänen der Stadt Bülach ist teilweise nicht mehr aktuell. Zudem entspricht er nicht dem Detaillierungsgrad der heutigen Bedürfnisse.

Der Stadtrat hat den Nachführungsgeometer, Gossweiler Ingenieure AG (Bülach), mit dem Anpassen beauftragt und einen Kredit von 160 000 Franken bewilligt. Seitens Bund und Kanton sind Subventionen von rund 70 000 Franken zu erwarten. Die Arbeiten werden in den kommenden zwei Jahren ausgeführt.

Erlen-/Rietbachweg, Neubau Strassenbeleuchtung

Beim Erlen- und Rietbachweg, welche längs dem Rietbach verlaufen, handelt es sich um attraktive Fusswege. Mit der starken Zunahme der Bevölkerung in Bülach Süd wuchs das Bedürfnis nach einer Wegbeleuchtung. Insbesondere in den Wintermonaten und während der Nachtzeit führt die fehlende Beleuchtung zu einer eingeschränkten Begehbarkeit und einem tieferen Sicherheitsgefühl.

Der Stadtrat hat entschieden, rund 30 Kandelaber aufstellen zu lassen und damit rund 900 m Weglänge zu beleuchten. Dafür hat er einen Kredit von 150 000 Franken bewilligt. Mit der Umsetzung hat er die  Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) und die MBS TKB AG (Neerach ZH) beauftragt.

Die Beleuchtung beim Erlenweg und beim Rietbachweg, Abschnitt Erachfeldstrasse bis Schritwisenweg, wird umgehend in Angriff genommen. Der Abschnitt Schritwisenweg bis Grenzstrasse kann erst im Sommer/Herbst 2014 ausgeführt werden, sobald die Hochbaustelle fertig ist.

Christian Mühlethaler
Stadtschreiber
Tel. 044 863 11 25
E-Mail