ABGESAGT: Die Einzigartigkeit des Lebens und des Sterbens

icon-calendar Donnerstag, 05. November 2020

icon-clock 20:00 - 22:00

icon-location Hertilabor, Hertiweg 19 In Google Maps öffnen.

Der Tod gehört zum Leben. Und doch erschrecken wir, wenn er nahe kommt. Wie können wir als Betroffene und als Angehörige mit dem Abschiednehmen besser umgehen? Was bleibt, was vergeht und was kann daraus erwachsen? Und wie können wir nach der Trauer den Weg wieder ins Leben zurückfinden?

Farida Wolf, Eglisau, selber über 80-jährig, hat langjährige Erfahrung als psychologischer Coach und durch ihre Begleitung von sterbenden Menschen. Ihre Gedanken zum Leben und Sterben hat sie in Texten festgehalten. Sie schenken Mut und Hoffnung und zaubern sogar ab und zu ein Lächeln hervor.

frauenstammtisch-zu.webnode.com